Bon Appetit

In Cestas geht Liebe wie bei uns durch den Magen. Manchmal sagt man auch, in Frankreich noch etwas mehr. Denn das Essen wird oft genug über mehrere Gänge in umfangreichen Menüs zelebriert. Natürlich darf hierbei ein knuspriges Baguette nicht fehlen!

Lucienne Gendron, schon oft Gast in Reinheim, schlägt folgende Menus aus der Region Bordeaux vor:

Menü 1

Apéritif: LILLET

Vorspeise: Frische Austern mit Himbeervinaigrette – trockener Weißwein aus Pessac, Léognan oder der Region

Hauptgang: Entenconfit mit Bratkartoffeln und Salate, dazu Rotwein aus Pessac Léognan oder St Emillion

Käsesorten : Bleu aus dem Baskenland – Cabicou Périgord, dazu Rotwein aus Bordeaux

Dessert: Canelés oder Apfel-Crumble

Zum Abschluss: Kaffee und Armagnac

Menü 2 

Apéritif: Crémant aus BORDEAUX

Entrée:  Gänseleberpastete auf einem Salatbett und kleinen Toastscheiben

Hauptgericht: Steinpilze à la Bordelaise

Käse: Cantal – Etorki (baskisch), dazu Goure Côtes aus Blaye (Wein)

Nachspeise: Makronen von St. Emillion oder Pastis landais 

Kaffee – mit Cognac

Menü 3

Apéritif: Floc de Gascogne

Vorspeise: Landessalat

Hauptgericht : Entenmagret mit Äpfeln und gekochter Butter oder Feigen

Käse: Ossou Iraty (baskischer Käse) – Roquefort

Dessert : Kaffee (Kaffeeschnappen) dazu Grand Marnier (Likör)

Alternativen zu den Hauptgerichten sind Lamproie à la Bordelaise, Winzer Fondue mit Rotwein oder Ragout aus Castelnaudery

Standardbild
Helmut Biegi
Pressesprecher
Artikel: 24