Zum Reinheimer Markt: Konzert des Kammerchors Fürstenwalde/Spree „Geschwister Scholl“ in Reinheim

Der Kammerchor Fürstenwalde “Geschwister Scholl” e.V. entstand aus dem 1946 von Martin Adler an der Fürstenwalder Berufsschule gegründeten Jugendchor “Ge­schwister Scholl”. Aus diesem gründete sich 1962 das Fürstenwalder Doppelquartett.

Als 1982 Martin Adler in den Ruhestand ging, wurde das Doppelquartett zum Kam­merchor erweitert, seine musikalische Leitung übernahm 1987 der heute noch zu­ständige ADC-Chordirektor Rudolf Tiersch, Leiter der Singakademie in Frankfurt (Oder).

Zum Repertoire gehören sowohl geistliche wie auch weltliche Lieder, die in meist 4-stimmigen Sätzen interpretiert werden.

Seit 1990 unternimmt der Chor regelmäßig mehrtägige Chorfahrten zu Chortreffen im In- und Ausland, zuletzt in Stettin u. Lublin (Polen), Bückeburg, Frankfurt (Main), Goslar und Linz (Österreich).. Der Chor umfasst derzeit 30 Sängerinnen und 16 Sänger.

Am 15. Juni 2024 wird der Chor zum wiederholten Mal seine Partnerstadt Reinheim besuchen. Die erste Reise nach der Wiedervereinigung Deutschlands führte ihn 1990 anlässlich der Eröffnung des Hofguts hierhin, wo er zum ersten Mal ein Konzert in einer Kirche veranstalten durfte. Der geplante Chorbesuch 2020 fiel kurzfristig der Corona-Pandemie zum Opfer.

Das einmalige Konzert findet unter der bewährten Leitung von Rudolf Tiersch am  

Samstag. 15. Juni 2024, 18:00 Uhr in der Reinheimer Dreifaltigkeitskirche, Kirchstraße bei freiem Eintritt statt.

Spenden sind erwünscht.

Manfred Mack
Manfred Mack
Artikel: 2