Tandemsprachkurs läuft

Das Wichtigste zuerst: Gestern haben alle Personen der Gruppe einen Antigen-Test gemacht, auch die Franzosen und die Betreuer. Alle waren – wie erwartet – negativ!!!

Dies erleichtert den Aufenthalt und das umfangreiche Programm kann störungsfrei fortgeführt werden. Die Gruppen aus Reinheim und Cestas fühlen sich in der Begegnungsstätte im elsässischen Niederbronn sehr wohl. Nach der spielerischen Einführung in die Tandemmethode stand das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm. Zum Thema „Zusammenarbeit“ wurden Kooperationsspiele durchgeführt, beim Thema „Beobachten“ stand der Besuch eines angrenzenden Soldatenfriedhofes auf dem Programm. Beim Umweltthema „Unsere Ressourcen bewahren“ wurde gebastelt und das Spiel „Feuer, Wasser, Sand“ eingebunden. 

Die Jugendlichen haben sich schnell auf die beiden Sprachen eingestellt und haben viel Spaß zusammen. 

Standardbild
Helmut Biegi
Pressesprecher
Artikel: 26