Sanok (Polen)

Allgemeines

Im Jahr 1994 wurde die Verschwisterung mit Sanok besiegelt.

Informationen zu Sanok erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Reinheim, Internationales Büro:

http://www.reinheim.de/Sanok


 

20-jähriges Jubiläum in Sanok

70 Gäste aus Reinheim erleben abwechslungsreiche und bewegende Tage in Sanok

Am Donnerstag, 31. Juli 2014, kamen zahlreiche Besucher aus Reinheim in Sanok an und wurden von Bürgermeister Blecharczyk und seinem Team herzlich begrüßt. Der nachfolgende Bericht schildert die bedeutensten Momente dieser Jubiläumsfeier.

reinheimerloeweinpolen.pdf [39 KB]






20 Jahre Städtepartnerschaft Reinheim-Sanok(Polen)

150 Gäste aus 3 europäischen Partnerstädten feiern in Reinheim das Jubiläum.

Vom 04. bis 09. Juni 2014 wurde in Reinheim viel polnisch, französisch und italienisch gesprochen: 126 Gäste aus der Stadt SANOK (Polen), 9 aus CESTAS (Frankreich) und 13 aus LICATA (Italien) gestalteten ein europäisches Fest anlässlich des 20-jährigen Partnerschaftsjubiläums zwischen der im Südosten Polens gelegenen Stadt Sanok und Reinheim am Randes des Odenwalds.

Das Projekt "20 Jahre deutsch-polnische Zusammenarbeit im Rahmen der Städtepartnerschaft Reinheim-Sanok" war eingebettet und gefördert von der Europäischen Union im Rahmen des Programms "Europa für Bürgerinnen und Bürger". Die Programmgestaltung berücksichtigte dabei das von der EU ausgerufene Jahr 2014 "der Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben", ergänzt um den Programmpunkt "Rassismus -Nein - Danke".

Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltungen und Begegnungen anlässlich der Jubiläumstage finden Sie in der nachstehenden PDF-Datei.

infotemplatede.pdf [3.139 KB]

Vom 31. Juli bis 04. August 2014 wird in Sanok gefeiert, 72 Reinheimer werden mit Bus, Flugzeug und Pkw in die polnische Partnerstadt fahren.




 



20 Jahre Partnerschaft mit Sanok

Vor nahezu 20 Jahren wurde die Städtepartnerschaft zwischen Reinheim und der im äußersten Südosten Polens gelegenen Stadt Sanok besiegelt. Seither haben sich zahlreiche Kontakte auf kommunaler Ebene, aber auch private Freundschaften entwickelt. Äußeres Zeichen dafür ist die Tatsache, dass sich aus dieser Partnerstadt mit ihren ca. 40.000 Einwohnern (Tendenz steigend) etwa 125 Gäste auf den weiten Weg nach Reinheim machen werden, um vom 04. bis 09. Juni 2014 das Jubiläum zu feiern. Weitere ca. 25 Besucher werden aus den 3 anderen Partnerstädten Cestas (Frankreich), Fürstenwalde (Spree) und Licata (Sizilien) erwartet.
Das Internationale Büro der Stadt Reinheim hat zusammen mit dem Vorstand des „Vereins zur Pflege internationaler Beziehungen e.V. –Partnerschaftsverein Reinheim“- ein vorläufiges Festprogramm ausgearbeitet, das vor allem die gemeinsame Zugehörigkeit zu einem friedlichen und freiheitlichen Europa deutlich machen soll. So ist zum Beispiel vorgesehen, im „Europäischen Jahr 2014 der Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben“ in Reinheim ansässige Firmen einerseits und Familien unterstützende Einrichtungen wie Kinder- und Altenbetreuungsstätten andererseits zu besuchen.
Aber auch ortsübergreifende europäische Themen wie „welchen Nutzen bringt der Euro für Polen?“ oder „der Einfluss Europas im alltäglichen Leben“ sollen gemeinsam behandelt werden. Ersteres mit einem Besuch bei der Europäischen Zentralbank (EZB) in der Finanzmetropole Frankfurt am Main, bei dem anschließend Vereinsmitglieder die Gäste in themenbezogenen Gruppen die Sehenswürdigkeiten Frankfurts (Altstadt, Flughafen, Museen) zeigen. Für die Behandlung der europäischen Themen sind Podiumsdiskussionen vorgesehen.
Auch die Jugend ist in das Festprogramm integriert: 2 Schulklassen aus Sanok machen ihre alljährliche Klassenfahrt diesmal nach Reinheim und kommen dort mit gleichaltrigen Schülern der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule zusammen. Außerdem werden sich 2 Fußballmannschaften von Sanok auf den Weg nach Reinheim machen: Eine U17- und eine AH– Mannschaft (älter als 35). Sie werden 2 Freundschaftsspiele gegen Teams des SV 45 Reinheim bestreiten.
Alle zusammen treffen sich gemeinsam mit zahlreichen anderen Besuchern zum Festabend, an dem mit Ansprachen und Nationalhymnen die 20-jährige Partnerschaft gewürdigt wird. Ein weiterer Höhepunkt wird an diesem Abend die Verleihung des Robert-Goldmann-Stipendiums sein, bei der unter dem Motto „Rassismus - Nein danke“ das Verhältnis zwischen Deutschen – Polen – Juden und Europäern beleuchtet wird. Mit musikalischer Unterhaltung und einem Büffet wird die Veranstaltung beendet.
Am Wochenende haben alle Teilnehmer Gelegenheit, beim „Reinheimer Markt“ unter dem Motto „Bella parti mon cher“ und im Zelt der Partnerschaften ein europäisches Fest zu feiern.


Deutschschüler aus Sanok zu Besuch in Reinheim

Wie schon in den Vorjahren werden auch dieses Jahr wieder zwei Schüler aus Sanok, die in einem Ausscheidungswettbewerb für ihre guten Leistungen im Deutschunterricht prämiert wurden, 2 Wochen zu Gast in Reinheimer Familien sein: Agnieszka Szajnowska, 15 Jahre bei Familie Othmer in Zeilhard und Pawel Bondaruk, 16 Jahre, bei Familie Ihrig in Reinheim. Sie werden am Sonntag, 10. August, zusammen mit ihrer Lehrerin Barbara Bozeik (bei Rosemary Rainals) in Reinheim ankommen und in den folgenden zwei Wochen am Unterricht in der Dr. Kurt-Schumacher-Schule teilnehmen.
Der Partnerschaftsverein unterstützt den Aufenthalt der 3 polnischen Gäste durch die Übernahme der Fahrtkosten mit dem Bus und durch ein Taschengeld.
Am Montag, 18. August, ist um 15.00 Uhr ein Empfang durch Bürgermeister Karl Hartmann im Sitzungssaal vom Rathaus Reinheim vorgesehen.


Auf nach Sanok zum 20-jährigen Jubiläum

Im Jahr 2014 jährt sich zum 20. Mal die Unterzeichnung der Verschwisterungsurkunde zwischen Reinheim und der polnischen Stadt Sanok. Der Partnerschaftsverein lädt zur Mitfahrt an einer Reise in die im Südosten Polens gelegene Stadt ein. Informationen können dem beiliegenden Einladungsschreiben entnommen werden, für eine etwaige Anmeldung haben wir den ebenfalls beigefügten Vordruck vorgesehen.

anmeldungzurfahrtnachsanok2014.pdf [73 KB]
anmeldevordrucksanok2014.pdf [36 KB]

Reise nach Polen zum 25-jährigen Jubiläum

Vor nahezu 25 Jahren wurde die Sädtepartnerschaft zwischen Reinheim und der im Südosten Polens gelegenen Stadt Sanok besiegelt. Die Reinheimer Bevölkerung ist eingeladen, an den Jubiläumsfeierlichkeiten vom 05.-08. Juli 2019 in Sanok teilzunehmen. Der Partnerschaftsverein bietet die Mitfahrt an einer vom Reisebüro MISJA-Travel organisierten 7-tägigen kombinierten Flug- und Busreise zum Preis von 890 € bei Übernachtung im DZ an (EZ-Zuschlag wird noch festgelegt).

Die Leistungen können Sie der folgenden Anlage entnehmen:

tagesprogrammmisjatravelv2.pdf [1.321 KB]

Eine Kurzbeschreibung der touristischen Highlights finden Sie in

touristischehighlights.pdf [439 KB]

Das Anmeldeformular auf

anmeldevordrucksanok2019.pdf [59 KB]

Auskünfte erteilt Reinhold Kegel, Tel. 06162/82498


AGr Sanok